Deutsches Klimaportal - Klimadienste für Deutschland

22.07.2021

Hydro-klimatologische Einordnung der Stark- und Dauerniederschläge in Teilen Deutschlands

Im Zusammenhang mit dem Tief "Bernd" traten in Deutschland und den Nachbarländern insbesondere im Zeitraum 12. bis 15.07.21 regional sehr ausgeprägte Starkregenereignisse auf. Diese führten insbesondere in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu ausgeprägten Überschwemmungen, die Ursache für eine hohe Zahl von Todesfällen und erhebliche Schäden an der Infrastruktur waren. Dieser Text liefert eine Beschreibung der Wetter- und Ausgangslage, eine Zusammenstellung der beobachteten Niederschlagswerte und eine klimatologische Einordnung, sowie eine Übersicht über die Situation in den Nachbarländern.

Den Bericht finden Sie auf der Seite des DWD

Zusatzinformationen

Nachrichten aus dem Bereich Bauwesen

Projektionsbericht: Deutschland verfehlt Klimaziele20.10.2021

Mit den Klimaschutzmaßnahmen der Bundesregierung können die Treibhausgasemissionen in Deutschland um …

So geht Klimaneutralität 2045 – Was der erste Modellvergleich für Deutschland zeigt19.10.2021

Um Deutschland in weniger als 25 Jahren klimaneutral zu machen, muss die nächste Bundesregierung …

ExtremWetterKongress: Bundeswasserstraßen fit für den Klimawandel machen14.10.2021

Der ExtremWetterKongress 2021 war auch in diesem Jahr wieder Treffpunkt für zahlreiche …

Projekt ClimXtreme: Klimawandel und Wetterextreme erforschen13.10.2021

Am 13. und 14.10.2021 findet das Jahrestreffen des Forschungsverbunds ClimXtreme statt, auf dem sich …

Bäume verbessern das Stadtklima28.09.2021

Das Klima in der Stadt kann sich von dem in benachbarten Gemeinden deutlich unterscheiden. Das zeigt …

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK