Deutsches Klimaportal - Klimadienste für Deutschland

22.07.2021

Worum geht es beim IPCC-Weltklimabericht?

Hintergründe aus der Klimaforschung

Im Vorfeld des neuen Sachstandsberichts des Weltklimarats erklärten Expertinnen und Experten des Deutschen Klima-Konsortiums die wissenschaftlichen Hintergründe und erläuterten zentrale Konzepte der Klimaforschung.

Eisberg im Wasser 
l. Walz / Unsplash Quelle: l. Walz / Unsplash

Sie machten mit Blick auf den aktuellen Forschungsstand deutlich, dass an einer schnellen und konsequenten Absenkung der Treibhausgas-Emissionen kein Weg vorbeiführt.

Die Auswirkungen des Klimawandels zeigen sich weltweit. Auch in Deutschland, wo erst vergangene Woche eine Starkregenkatastrophe Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in einem bisher ungekannten Ausmaß heimsuchte. Solche Extremwetter und ihre verheerenden Folgen für uns Menschen sind mit dem Klimawandel heute schon wahrscheinlicher geworden. Sie mahnen uns, die Klimaziele jetzt wirklich umzusetzen und uns nicht auf einen galoppierenden Klimawandel einzulassen“, sagte Professorin Astrid Kiendler-Scharr während des Pressegesprächs zum kommenden Bericht des Weltklimarats IPCC beim Deutschen Klima-Konsortium (DKK). Die Atmosphärenforscherin arbeitet am Forschungszentrum Jülich und ist Vorstandsvorsitzende des Wissenschaftsverbands der Klimaforschungseinrichtungen. Sie ergänzte: „Der neue Bericht wird mit umfassenden Ergebnissen der internationalen Klimaforschung untermauern, wie weitreichend und gravierend die Folgen des menschengemachten Klimawandels bereits sind.“

Lesen Sie den gesamten Artikel auf der Seite des Deutschen Klima-Konsortiums (DKK)

Zusatzinformationen

Nachrichten aus dem Bereich Sektorübergreifend

Deutsche Atmosphärenforschung wird deutlich ausgebaut22.09.2021

Deutschland bekommt eine neue Infrastruktur zur Erforschung von Feinstaubpartikeln, Wolken und …

Wald- und Holzforschung in Deutschland neu strukturieren15.09.2021

Wälder sind von großer Bedeutung für den Naturhaushalt und erbringen vielfältige …

Chancen und Grenzen von KI in der Klimamodellierung09.09.2021

Erdsystemmodelle sind die wichtigsten Werkzeuge, um den physikalischen Zustand der Erde quantitativ …

Studie zur Analyse von Starkregenereignissen veröffentlicht01.09.2021

Am 26. August 2021 wurden auf einer hybriden Pressekonferenz die Ergebnisse einer Studie zur Analyse …

Abrupte Veränderungen in der Vergangenheit liefern Hinweise auf kaskadenartig reagierende Kipppunkte und "Frühwarnsignale" im Erdsystem27.08.2021

Kann der Klimawandel zu abrupten Änderungen in Teilen des Erdsystems führen, welche Auswirkungen …

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK