Navigation und Service

DKK: „Dialog ist gut, weniger Treibhausgase wären besser“ – Stimmen zur COP 23

Datum 29.11.2017

Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Klima-Konsortiums (DKK), Prof. Mojib Latif blickt auf die 23. UN-Klimakonferenz zurück. Sein Editorial wird ergänzt durch Stimmen zur COP 23 aus den DKK-Mitgliedseinrichtungen.

Deutsches Klima-Konsortium DKK - Logo

Prof. Latif führt aus, dass die Verhandlungen in Bonn der Wissenschaft neue Aufgaben stellen, aber auch die Hilflosigkeit internationaler Klimapolitik sichtbar machen. Zwar wurde in Bonn ein neues Dialogformat beschlossen, aber eine messbare Reduktion der Treibhausgase ist noch immer nicht in Sicht – die Emissionen stiegen 2017 sogar wieder an.

In 10 Links führt das DKK zu weiteren Einschätzungen, Stimmen, Dossiers und Interviews zur Weltklimakonferenz COP 23 auf den Seiten der Mitgliedseinrichtungen des DKK.

Lesen Sie dies und mehr auf den Seiten des Deutschen Klima-Konsortiums (DKK)